Black Space Riders – Refegeeum

black

Nach drei Alben eigentlich keine unbekannte Band mehr, habe ich sie doch erst mit diesem Album kennen gelernt. Musik, die sich gar nicht so einfach einordnen lässt.

Wer „Space“ im Namen trägt geht natürlich musikalisch auch eine atmosphärisch-spacige Richtung, aber es ist auch eine Menge rohe Kraft in den Songs, die dem Sound etwas noisiges verpassen,.

Endlich mal wieder ein Album mit Überraschungen und das nicht nur, da ich die Band vorher nicht kannte. An vielen Stellen fühlt man sich an Harmful erinnert und in einigen wenigen Passagen (Universal Bloodlines) klingt der Gesang irgendwie nach Life of Agony zu ihren guten Zeiten. Aber die Summe ist dann etwas ganz eigenes. Die Gitarren dominieren einen Song mal mit einfachen aber einprägsamen Riffs, der Gesang rückt völlig in den Hintergrund, dann wieder klingt der Gesang deutlich aber leicht und fast nachdenklich, während die Band ein spaciges Soundgewölbe dazu entstehen lässt.

Wenn man wie ich großer Harmful oder Mclusky Fan ist, fühlt man sich an vergangene Noise-Rock Zeiten erinnert, aber ganz ohne Wehmut. Black Space Riders klingen nicht wie ein Band von damals, sondern wie eine von heute mit Wurzeln in einer noisigeren Zeit. Der Name ist Musik, Dunkelheit trifft auf Weite, Black auf Space.

„Born a Lion“ ist der Anspieltipp des Albums. Ein wundervoller Ohrwurm, der einen tagelang begleitet. Tolles Songwriting in dem sich alles vereint. Die Gegensätze, von denen das Album lebt, vereinen sich in einem Song. Ein atmosphärischer Anfang mit viel Echo im Gesang startet den Song, danach folgt die weite mit spacigen Gitarren und der Song schließt mit einem punkigem Ende.

Wenn ich mir was wünschen würde, wäre es an der ein oder anderen Stelle ein nicht ganz so sauberer Sound. Ein bisschen mehr Noise täte den einprägsamen Songs und dem spacigen Sound sicher gut.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s